Wasserstoff-Pilotprojekt geht in Schopsdorf an den Start

20.12.2021, 11:30 Uhr

Ein bislang einmaliges Projekt – eine Energieeinspeiseanlage für die Beimischung von Wasserstoff bis zu 20 % in das vorhandene Gasnetz, wurde offiziell in Schopsdorf in Betrieb genommen.

Das innovative Vorhaben im Jerichower Land ist ein bislang einmaliges Leuchtturmprojekt für den künftigen Einsatz von Wasserstoff in Gasverteilnetze und wird vom DVGW technisch und wissenschaftlich begleitet. Ausgewählt wurde das etwa 350 Haushalte umfassende Gebiet der Einheitsgemeinden Genthin und Möckern im Jerichower Land. Die Auswertung des Projektes im nächsten Jahr wird für den zukünftigen Einsatz von Wasserstoff in Gasverteilnetze richtungsweisend sein.