medizinische Versorgung in Genthin

28.09.2022, 12:38 Uhr | Genthin

Am 21.09.22 fand eine Sitzung des Ausschusses für die Sicherung der medizinischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in der Einheitsgemeinde Stadt Genthin statt.

Auf der Tagesordnung stand u. a. die Auswertung eines Besuches von Mitgliedern des Ausschusses bei der Kassenärztlichen Vereinigung in Magdeburg und die Abstimmung des weiteren Vorgehens in dieser Frage.

Im Nachgang dieser Sitzung haben sich die CDU-Mitglieder des Ausschusses, Andy Martius und Gerd Mangelsdorf, mit dem Landtagsabgeordneten der CDU aus unserem Wahlkreis, Thomas Staudt, in seinem Bürgerbüro in Genthin getroffen. Dem MdL wurde der Sachstand erläutert und besprochen, wie die CDU-Fraktion im Landtag das Anliegen der Stadt unterstützen kann. Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat mehrfach zugesagt, die Forderungen der Stadt Genthin nach einer Verbesserung der medizinischen Versorgung nach Schließung des Krankenhauses zu unterstützen.

Nachdem auch der Landkreis seine Unterstützung zugesagt hat, ist der nächste Schritt die notwendige Zusage des Ministeriums zur Kostenübernahme für die Erarbeitung einer sogenannten Projektskizze zur Betreibung einer medizinischen Einrichtung. Nach Analyse müssen in der Projektskizze die Vorstellungen und Wünsche der Stadt mit den Möglichkeiten der finanziellen und personellen zukunftsfähigen Absicherung einer solche Einrichtung einmünden. 

Alle Beteiligten werden an diesem Projekt zielgerichtet weiterarbeiten, damit wir in naher Zukunft den jetzigen ungenügenden Zustand der medizinischen Versorgung ändern können.